Anthurien kennen Sie vielleicht als ganz besondere tropische Zimmerpflanzen. Wussten Sie aber auch, dass Anthurien zu den am längsten blühenden Pflanzen gehören? Und dass Sie mit Anthurien auf ganz natürliche Weise die Luft in Ihrem Haus reinigen? Daher darf man Anthurien durchaus „Breathe & Bloom“ nennen.

Holen Sie sich mit Anthurien frische Luft ins Haus

Die Luftqualität im Haus ist oft schlechter als draußen. Oft kommt das durch flüchtige Stoffe aus Möbeln, Kleidung, Fußbodenbelag, Farbe und Druckern. Immer öfter wird schlechtes Innenklima als Ursache von gesundheitlichen Beschwerden wie Konzentrationsstörungen, Hauterkrankungen, Kopfschmerzen und Erkrankungen der Lungen genannt.

Untersuchungen zeigen deutlich auf, dass Pflanzen im Haus sich positiv auf die Luftqualität auswirken. Außerdem können Sie mit den tropischen Anthurien jede Innenausstattung im Handumdrehen aufpeppen, wählen Sie einfach die Farbe: Rot, Rosa, Violett, Orange, Gelb, Weiß oder Grün. Anthurien gehören nicht nur zu den am längsten blühenden Zimmerpflanzen und sind besonders attraktiv, sie sind außerdem auch besonders pflegeleicht. Wer würde davon nicht fröhlich?!

So funktioniert es

Pflanzen reinigen die Luft und verringern die Konzentrationen von Kohlendioxid und flüchtigen organischen Stoffen. Doch wie funktioniert das eigentlich? Über ihre Blätter nehmen Pflanzen Schadstoffe aus der Luft auf. Diese Stoffe werden dann in der Pflanze oder der Wurzel gespeichert und abgebaut. Luftreinigende Pflanzen bringen Wasserdampf in die Luft, wodurch sich die Luftfeuchtigkeit verbessert. Auf diese Weise bleibt Ihre Arbeits- und Wohnumgebung frisch und gesund.

Möchten Sie mehr über die luftreinigenden Anthurien erfahren? Schauen Sie sich Breathe & Bloom an!