Bei richtiger Pflege und unter optimalen Bedingungen hat eine gesunde Anthurie ein glänzendes und herzförmiges Blatt. Doch manchmal kann es vorkommen, dass sich das Blatt verfärbt, eine andere Textur hat oder dass es etwas glanzlos wirkt. Was Sie dann am besten tun können, lesen Sie hier.

Gelbe Blätter

Haben die Blätter einen gelben Schimmer? Dann bekommt die Anthurie wahrscheinlich zu viel Wasser. Bevor Sie gießen, prüfen Sie darum am besten, wie sich die Blumenerde anfühlt. Wenn sich die Erde ziemlich trocken anfühlt, kann die Anthurie etwas Wasser gebrauchen. Doch wenn die Blumenerde feucht ist, kann sie noch eine Woche ohne Gießen auskommen.

Verwelkende oder faltige Blätter

Das bedeutet, dass Ihre Anthurie zu wenig Wasser bekommt. Geben Sie im Sommer ungefähr ein Glas Wasser und im Winter nicht mehr als ein halbes Glas pro Woche. Sie können auch wöchentlich ungefähr sechs Eiswürfel auf die Blumenerde legen. Dann wissen Sie genau, dass Ihre Pflanze genug Wasser bekommt.

Vergrößerte, gelbe oder braune Blätter

Ihre Anthurie bekommt zu viel Dünger. Versorgen Sie sie vorerst nur mit Wasser. Sie können ihr besser zu wenig als zu viel Dünger geben. Möchten Sie Ihre Pflanze umtopfen oder düngen, ist das Frühjahr die beste Zeit, um das zu tun. Die wärmeren Tage und das Sonnenlicht sorgen dafür, dass in dieser Phase die Knospenbildung angeregt wird. Verwenden Sie dafür speziellen Anthuriendünger. Achten Sie auf die richtige Dosierung, die auf der Verpackung angegeben ist, und verwenden Sie niemals mehr als die empfohlene Düngermenge.

Braune Blattränder und Blattspitzen

Wenn die Blattränder Ihrer Anthurie braun sind, bekommt sie zu viel Sonnenlicht. Stellen Sie sie dann an einen Platz, der etwa einen Meter vom Fenster entfernt ist. Bilden sich dann neue Blüten, doch sie bleiben grün? Dann bekommt Ihre Anthurie zu wenig Licht. Stellen Sie sie dann etwas näher an das Fenster. Verblühtes sowie alte und gelbe Blätter können Sie ruhig wegschneiden, denn wenn die alten Blätter und Blüten verblassen, bildet die Anthurie einfach wieder neue.

Sie möchten mehr über die Pflege Ihrer Pflanze erfahren? Alle Pflegetipps finden Sie hier aufgelistet.