Ein Geschenk macht immer noch ein bisschen mehr Freude, wenn es schön eingepackt ist. Damit sorgen Sie schon beim Anbieten für eine Überraschung, und nicht nur beim Auspacken. Verwenden Sie beispielsweise Blumen dazu: Sie erzeugen ein sofortiges Glücksgefühl. Und wenn das Geschenk ausgepackt ist, kommen die Blumen in eine Vase und machen dann nochmal Freude, weil sie so schön sind! So überreichen Sie eigentlich gleich zwei Geschenke auf einmal! Wir haben hier einige Tipps, wie Blumen verwendet werden können, um Geschenke schön einzupacken:

Als Blumenpäckchen

Was Sie brauchen:

• Geschenkpapier in einer einheitlichen Farbe;
• ein hübsches Band oder eine Kordel;
• 3 Schnitt-Anthurien, am besten in verschiedenen Farben.

So geht’s:

Wickeln Sie das Geschenk mit Packpapier ein, so wie Sie es immer tun. Binden Sie das Band oder die Kordel mehrmals entlang der schmalsten Seite des Geschenks und verknoten Sie es auf der Rückseite. Dann stecken Sie die Blumenstiele an verschiedene Stellen zwischen das Band und das Geschenk, und das Blumenpäckchen ist fertig!

In einem Wäschebett

Was Sie brauchen:

• Einen Kissenbezug aus Leinen;
• ein Stoffband;
• eine Karte mit einem Loch;
• 2 Schnitt-Anthurien, idealerweise in verschiedenen Farben.

So geht’s:

Legen Sie das Geschenk in den Kissenbezug, falten Sie ihn zusammen und binden Sie das Band um das Ganze herum. Fädeln Sie die Karte auf das Band, binden Sie eine schöne Schleife und legen Sie zwei Blumen dazwischen. Eigentlich sehr einfach, aber vor allem sehr originell!

Foto: Pinterest

Viel Erfolg und viel Spaß beim Schenken! Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie in wenigen Schritten selbst einen Feldblumenstauß gestalten, der auch ein schönes Geschenk ist!