Die Anthurie ist eine sehr vielgestaltige Blume und darum auch in vielen verschiedenen Größen und Formen erhältlich. Da gibt es natürlich die Topfpflanzen und Schnittblumen, aber auch die Blütenformen können variieren. Denken Sie dabei an tulpen-, band-, herz- oder becherförmige Blüten und Blüten mit deutlich erkennbarer Aderung. Außerdem gibt es ein- und mehrfarbige sowie klein- und großblumige Sorten. Wir stellen kurz die verschiedenen Blütenformen der Anthurie vor:

Tulpenförmig

Der Name verrät es schon: Die Anthurie mit tulpenförmigen Blüten erinnert durch ihre Form an die schönen Frühlingsblumen! Beispiele für Anthurien mit tulpenförmigen Blüten sind die Sorten Marea und Facetto.

Anthurien Tulpenförmig
Foto: Anthura, anthurien Facetto

Bandförmig

Auch dieser Name deutet es bereits an: Aufgrund der zierlichen Form erinnern diese Blüten an schmale Bänder! Denken Sie zum Beispiel an die prachtvoll dunkelviolette Zizou und die makkaronrosafarbene Lilli.

Anthurien Bandförmig
Foto: Anthura, anthurien Lilli

Herzförmig

Die meisten Menschen kennen Anthurien mit herzförmigen Blüten, denn das ist ihre klassischste Form. Es ist darum auch gar nicht so abwegig, dass sich die niederländischen Anthuriumproduzenten eng mit der Herzstiftung verbunden fühlen. Sie führen nicht nur Spendensammlungen durch, sondern wollen auch jedes Jahr im September mit dem Verkauf von Anthurien einen möglichst hohen Spendenbetrag für die Herzstiftung erzielen. Erfahren Sie mehr darüber, indem Sie auf diesen Link klicken.

Anthurien Herzförmig

Becherförmig

Manchmal wird für die Anthurien mit becherförmigen Blüten auch die Bezeichnung „cup shaped“ verwendet. Sie können dabei an die als Schnittblume erhältliche Anthurie Peruzzi denken: eine Sorte im Botanik-Look mit becherförmigen Blüten, die einen wunderschönen Verlauf warmer Farben bietet.

Anthurien Becherförmig
Foto: anthurien Peruzzi

Blüten mit deutlich sichtbaren Aderung

Beispiele für diese Anthurien sind die Sorten Mystique und Marijke. Die Blüten dieser zweifarbigen Anthurien haben nicht nur einen roten Kolben, sie sind zudem rot geadert und scheinen auch eine rot zulaufende Blattspitze zu haben.

Anthurien Blüten mit deutlich sichtbaren Aderung
Foto: Dümmen Orange

Minis

Anthurien sind auch als Mini-Pflanzen erhältlich. Sie sind unter dem Namen Lovely bekannt. Mit einer Stiellänge von 40 cm und einem Blütendurchmesser von 7 bis 9 cm sind sie ein eindrucksvoller Blickfang und einfach zu verarbeiten. Diese kleinblumigen Anthurien haben eine Haltbarkeit von mindestens 27 Tagen. Über die Lovely-Anthurien können Sie sich also sehr lange freuen.

Anthurien Minis
Foto: Dümmen Orange, anthurien Lovely’s

Einfach- und mehrfarbig

Auch hinsichtlich der Farben ist die Anthurie sehr vielfältig. Es gibt Topf- und Schnitt-Anthurien mit Blüten in einer Farbe und auch mit mehrfarbigen Blüten. Denken Sie bei einer mehrfarbigen Anthurie zum Beispiel an die Sorte Kaseko. Ihre wunderschönen zweifarbigen Blüten haben frische gelbgrüne Nuancen mit einer rosa bis rot zulaufenden Blattspitze – ein Farbton, der sich in den Farbnuancen des Kolbens wiederfindet. Auch die Topf-Anthurie Adios Summer hat ein wunderschönes mehrfarbiges Hochblatt mit einem Farbverlauf von Grün nach Rosa.

Anthurium mehrfarbig
Foto: Fuerte Planta, anthurien Adios Pink

Klein- und großblumig

Beispiele für kleinblumige Anthurien sind: Lilli mit ihren schmalen, bandförmigen Blüten in der Farbe süßer Makkarons. Aber auch die eindrucksvoll tiefrote Million Flowers Red mit kleinen Blättern und (so wie der Name es schon sagt) sehr vielen Blüten. Großblumige Anthurien sind beispielsweise die Sorte Marea mit tulpenförmigen Blüten, die himbeerrote Impulz oder die weißgrüne Denali.

Anthurien Kleinblumig
Foto: Dümmen Orange, anthurien Million Flowers Red

Wollten Sie schon immer mal wissen, wie lange eine Anthurie blüht oder wie viele Sorten es gibt? Über diesen Link gelangen Sie zu einer Übersicht häufig gestellter Fragen (FAQ) und deren Antworten.